Komplementäre Heilverfahren

  • ganzheitliche Zahnmedizin
  • Applied Kinesiologie
  • Bioresonanztherapie
  • Orthomolekulare Therapie
  • Amalgamsanierung

 

Ganzheitliche Zahnmedizin

Dem ganzheitlich arbeitenden Zahnmediziner kommt die Verantwortung zu, Herde und Störfelder als wichtigste Dysregulationsursache zu erkennen und zu eliminieren. Seine Therapie muß darauf abgestimmt werden, additive Belastungen des Patientenorganismus zu verhindern und die Regulationsfähigkeit zu begünstigen.

Die Regulations – und Komplementärmedizin geht davon aus, daß nicht ein Organ allein erkrankt, sondern der ganze Organismus dabei mitbetroffen ist.

Die Suche nach Herden und Störfeldern und ihren Auswirkungen auf den gesamten Körper, und die Sanierung dieser Störfelder mit umfassender Begleitbehandlung sind das Ziel der Ganzheitlichen Zahnmedizin.

Wollen Sie mehr wissen? Weitere Informationen finden Sie unter: Internationale Gesellschaft für ganzheitliche Zahnmedizin e.V. und Bundesverband der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte in Deutschland e.V.